Maus kaputt? Macht nix: Googlen ‚wie früher‘.

Natürlich hat die Suche per Tastatur auf der ‚unofficial google shell‘ goosh.org einen kleinen Haken: wenn man ein Ergebnis aufruft, braucht man sehr wahrscheinlich dann doch eine neue Maus… Aber die Suche an sich empfinde ich als viel schneller, und auch das Aufrufen der Ergebnisse per Eingabe der ‚Ergebnis-Nr.‘ ist prima gelöst, finde ich. [via golem.de]

Und nein, ich werde heute keinen Beitrag zum neuen iPhone schreiben, das vermutlich heute abend gegen 18:00 Uhr UTC auf der WWDC Keynote vorgestellt wird.

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.