Geld spielt keine Rolle – „Ich bin reich!“

„I am rich“ ist mit $999,99 die wahrscheinlich teuerste Applikation für Apples iPhone. Sie blendete nichts weiter als ein rotes, diamantenähnliches Symbol ein. Geld spielt bei den Käufern dieser Software wohl keine Rolle… Und sie wurde immerhin vier mal verkauft, bis Apple sie aus dem Appstore entfernt hat. Die Kriterien, nach denen (trotz vorheriger Freigabe) Software entfernt wird, sind nicht ganz klar… Ich stimme Flo zu: die supereinfache Idee von Armin Heinrich hat was… Für Apple selbst spielt Geld auch eine eher untergeordnete Rolle, könnte man meinen: die Bargeldreserven seien höher als die des Mitbewerbers Microsoft. [via Flos Weblog, Basic Thinking, aptgetupdate.de, golem.de]

„Leider“ ist das Programm ja nun nicht mehr erhätlich, daher werde ich mein Geld wohl in die iPhone-Versionen von 1password und Things investieren – es wird dann auch nicht ganz so teuer…

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.