Für’s Blog zuwenig, für Twitter zuviel

Oft bin ich zu faul, für Dinge extra WordPress anzuwerfen – daher ja die relativ niedrige Posting-Frequenz in der bastelschubla.de. Und manchmal reichen die berühmten 140 Zeichen in Twitter aber eben auch ganz knapp nicht aus.

Dafür gibt’s seit kurzem Posterous, über das auch off-the-record schon ein wenig geschrieben hat. Insbesondere die Anbindung an Dienste wie Twitter & Co. klappt prima. Das Beste an Posterous aber ist, dass man Beiträge erstellt, indem man sie einfach an den Dienst mailt! Funktioniert wunderbar, und sogar mit Bildern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.