Woo, ein neues Theme!

Der Umbau war einfacher, als ich dachte. Die Wahl ist auf das Theme Antisocial von WooThemes gefallen. Einige Anpassungen hat es schon hinter sich: das Logo, die Textausrichtung der Überschriften im Archiv, Schriftgrößen. Endlich mal wieder etwas zum Rumbasteln!

Das Theme ist sogar lokalisiert, ich muss nur noch die deutsche Sprachdatei einbauen. Die meisten Änderungen kann man in der Datei custom.css einfügen. Das alte Theme, das bei einem zunächst gescheiterten WordPress-Update verlorgen gegangen ist, war in dieser Hinsicht weniger komfortabel.

Und statt das alte Theme aus dem Backup hervorzukramen, habe ich lieber gleich umgebaut…

Ein Gedanke zu „Woo, ein neues Theme!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.