dark hotel without portrait. for dark portraits, visit gabriela herman

Viewing the great work of Gabriela Herman, seen on webdesignerdepot.com, this photo on posterous.com is just a little try by the end of a long working day, „ending up“ in a hotel (that’s the reason for the post title).

Beim Durchblättern der über Ostern gespeicherten Beiträge eben im Googlereader bin ich bei webdesignerdepot.com auf die Serie ‚Dark blogger portraits‚ von Gabriela Herman gestoßen.

Schon beim Einchecken in’s Hotel heute früh hab‘ ich mich über den Ausblick in den Innenhof gefreut – ohne zu ahnen, daß er gerade als Hintergrund für dieses Photo auf posterous.com herhalten musste. Mir gefiel die Idee, das Ergebnis entspricht den Bedingungen des Shootings mit meinem iPhone: es ist kurz vor Mitternacht, ich bin seit 18h wach und habe davon etwa 12 gearbeitet – dafür ist das Bild gar nicht sooo schlecht, oder?

Ein echtes Portrait – von mir, und nach diesem Tag, wollte ich euch allerdings nicht mehr antun, daher bleibt’s beim dunklen Hotel. Ohne Portrait.

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.