Weiter geht’s: lieber auf dem eigenen Server oder auf wordpress.com?

Seit dem 5. August 2007 versuche ich dieses ‘bloggen’… Nicht ganz so lange wie Max Buddenbohm und seine Herzdamengeschichten, denn diese werden heute 8 Jahre alt, herzlichen Glückwunsch!

Seine Idee, am 1.4. zu beginnen, finde ich ganz gut – dann kann man nachher immernoch behaupten, es war ein Aprilscherz. Und deswegen überleg’ ich nun, ob ich einen ‘Neuanfang’ wagen sollte. Erste Frage: weiter auf dem eigenen Server mit all dem ‘Wartungsaufwand’? Selbst einfache Dinge wie Updates scheitern ab und zu am Memory-Limit des Hosters, auch diverse Tricks helfen nicht? Oder ziehe ich auf wordpress.com um? Dann stellt sich die Frage der Datenmigration.

Für Tipps und Anregungen gibt’s da unten ja dieses Kommentardings. Mal sehen, wie’s weitergeht.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Vielen Dank, aber ich hab’ bereits eine weitere WP-Installation fertig. Mit dem richtigen Hoster geht das in 3 Minuten. Mir fehlt ‘nur noch’ ein Theme und ein paar Plugins…

Hinterlasse eine Antwort


neun − 8 =


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>