Die mit dem @Griesgraemer tan… twittert

Vor einigen Tagen wandte sich der @Griesgraemer (der Name ist Programm) auf Twitter an das Social Media Team der Telekom @telekom_hilft. Es entwickelte sich ein ehe ungewöhnlicher Dialog.

Zu verdanken haben wir das neben dem Griegraemer selbst der Mitarbeiterin des Telekom-Teams, die sich hinter dem Kürzel ^an verbirgt. Das ist Anna, die hier auch twittert und in ihrem Blog bschreibt, wie ‚Twitter geht‚. Das sie Twitter verstanden hat, hat sie ja eindrucksvoll bewiesen – sie kannte den @Griesgraemer schon länger auf Twitter; daher würde er auffallend direkte Antwort nicht falsch verstanden werden: ‚zurückbrüllen‘ nannte es Stern Online. Und von dieser Taktik war Annas Teamleiter anfangs nicht überzeugt, wusste man doch nicht, wie der Dialog ankäme. Sonst ist der Umgangston ja eher sachlich und kundenfreundlich. Wie sich Anna den Erfolg des neuen Tons erklärt, steht auch in ihrem Blogartikel – sie hat wie eine erfahrene Twitter-Nutzerin statt ’nur‘ wie ein Dienstleister reagiert.

Den ganzen Dialog findet man zum Beispiel auf severin tatarczyks blog. Und ein Follow-Up gab’s natürlich auch recht fix, wenn man’s glauben kann, sogar physikalisch: der Griesgraemer hat die Stern-Redaktion besucht:

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.