Namen von Admins auf Facebook bleiben weiterhin intern.

Denn erst nach der Überschrift ‚Wer veröffentlicht und wer kommentiert Beiträge? Facebook zeigt Namen von Administratoren an‚ erfährt man in dem Beitrag auf FutureBiz (via rivva), dass die Namensangabe nur von den jeweiligen anderen Admins einer Seite einzusehen ist. Insofern bleibt die Angabe intern, und es werden keinen Namen, wie von manchen befürchtet, veröffenticht.

Damit die Fans einer Seite verschiedene Admins unterscheiden können, müssen diese sich weiterhn zu erkennen geben, sei es durch ihren vollständigen Namen oder durch ein Kürzel.

Die neue Funktion steht ab dem 20. Februar 2014 zur Verfügung – aber für die Fans bleibt alles, wie es ist. Und auch der oder die Betreiber einer Fanpage kann selbst entscheiden, ob sie ‚als eine Person‘ auftreten oder das Team nach aussen hin sichtbar werden lassen.

Admins anwesend? Wie macht ihr das?

 

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.