Kommentare 0

Stabsstelle Social Media: Was macht man da?

Während es gerade vorgestern auf kreimer.de um ein paar persönliche Aspekte zum Thema Arbeit ging, geht’s jetzt mal wieder ordentlich im Sinne von ‚Social Media Themen gehören ins Nullenundeinsenschubser-Blog‘ weiter, inhaltlich passt es aber sehr gut zum Artikel von vorgestern.

Denn einer meiner Lieblingsblogger kombiniert zwei für mich wichtige Themen: Markus Trapp betreut für die Hamburger Staatsbibliothek fünf Blogs und die Social-Media-Kanäle. Privat ist er unter anderem auf textundblog.de,  und natürlich lässt ihn seine Passion (kann man so sagen, oder?) auch nicht los, wenn er die Stabi Berlin besucht.

Ich stelle mir die Arbeit in einer Bibliothek dieser Größe und vor dem Hintergrund der Kombination aus alten und neuen Medien sehr spannend vor. Markus hat für Isabel Bogdans und Maximilian Buddenbohms ‚Was machen die da?‘ einmal beschrieben, was er da macht.

Update: inzwischen verweisen Isa, Maximilian und ‚Rampensau‘ Markus auf ihren eigenen Blogs auf den Artikel.

Schreibe eine Antwort


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.