Allgemein

Aller guten Dinge sind 11!

Wenn man 11 binär liest, kommt das ja mit dem Original ‚Aller guten Dinge sind drei‘ ja auch hin – aber hier geht es tatsächlich um die 11.

Vor weniger als 24 Stunden hatte ich mit dem iOS 11-Update noch gezögert…

Allerdings habe ich es heute eher spontan mal auf das iPad geschoben, und es ist wirklich ein gelungenes und momentan äußerst stabiles Update.

Ein weiterer Grund könnte Siri sein, die mit einer Aufgaben-App Todoist ’sprechen kann‘, wenn man iOS 11 einsetzt. Spätestens morgen aktualisiere ich auch das iPhone.

Allerdings berichtete ifun.de (via rivva.de) davon, nach dem Update würden WLAN und Bluetooth nicht  mehr vollständig ausgeschaltet. Im (heutigen) Update ist das tatsächlich der Fall, nur die Verbindungen werden getrennt bzw. neue verhindert. Nur der Button für den persönlichen Hotspot verhält sich ‚wie früher‘, de- und aktiviert halt die Funktion.

Ohnehin benutze ich den Flugmodus, um die Geräte zum Beispiel nachts ‚aus dem Netz‘ zu sehen. Insofern wirkt sich die Nichtabschaltung der Module allerhöchstens negativ auf die Akkulaufzeit aus, schätze ich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.