Allgemein

Während der #Applekeynote versagte Face ID – wirklich?

Auch ich dachte ‚Upps!, als Craig Federigh am Dienstag während der Vorstellung des neuen iPhone X das Gerät ‚durch Ansehen‘ entsperren wollte, und es mit einer Pin-Abfrage reagierte. EIn zweites Gerät handelte dann wie gewünscht und liess sich per Face ID entsperren.

Aber hatte Nr. 1 wirklich eine Fehlfunktion? Eher nicht, wie Yahoo und maclife.de berichten. Die Berichterstattung der SZ über den Sprung in die Vergangenheit halte ich persönlich für übertrieben (via rivva.de), während die Hinweise im iphone-ticker.de zum Verhalten im Falle eines Diebstahls oder einer erzwungenen Entsperrung gar noch soooo abwegig klingen. Aber auch dafür wird es in Kürze Lösungen geben, denke ich. Ähnlich wie diese Möglichkeit, Touch ID schnell zu deaktivieren, die golem.de beschreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.