#12von12 im Dezember 2017

Der 12. fällt heute auf einen Dienstag, an dem ich zunächst nur bis mittags gearbeitet habe und den Nachmittag mit den Kindern (und den Kaninchen) verbracht. Die werden übrigens auch morgen vor der Schule gefüttert. Die Kaninchen, die Kinder frühstücken selbst…

Über Grüße vom Wibke @sinnundverstand Ladwig, die gerade in einer ganz bestimmten Bibliothek aus dem Münsterland ist, habe ich mich heute besonders gefreut. Später mehr dazu!

(Ach ja, darum geht es, und hier ist der ‚Original‘-Dezember-Beitrag.)

#kaffee1.0 #1von12 #12von12 #coffee #pics #dailycoffee #tasskaff #coffeediary #shotoniphone #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

#2von12 #12von12 #wiediekarnickel #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

#3von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

#4von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

#5von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

#6von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

#7von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

#8von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

#9von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

McGargles #bier #adventskalender #10von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

#11von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

#12von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

 

 

McGargles: Big bangin IPA #12 #bier #adventskalender

Lustiger Name, noch lustigeres Etikett – und das Bier schmeckt auch noch. Es lohnt sich, sich die Internetseite und den Instagram-Auftritt der ‚besten kleinen Brauerei Irlands‘ anzusehen.

McGargles #bier #adventskalender #10von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

 

Wenn das Smart Home einen grippalen Infekt hat…

Ohne Hannes Schleeh hätte ich es wahrscheinlich gar nicht mitbekommen – seit Ende November haben die Amazon Echos  wohl Schwierigkeiten: Alexa erkennt neue Geräte nicht mehr.

Unsere Alexa nutzen wir nur, um Musik und Hörbucher abzuspielen – oder als Freihand-Taschenrechner.

Von einem echten Smart Home sind wir weit entfernt – haben aber immerhin eine Steckdose, die mit Alexa ein- und ausschaltbar ist.

 

Ohne Bier wäre es hier echt langweilig…

Was klingt wie eine schlechte Party, ist tatsächlich gerade der aktuelle Stand meines Blogs… Immerhin gibt es noch ein paar Tage das tägliche Bier aus dem Adventskalender (morgen ist erst Halbzeit!), für andere Beiträge finde ich gerade weniger Zeit, als mir lieb ist.

Immerhin ist morgen mal wieder #12von12, und die nächsten Lieblingstweets stehen auch schon fast im Entwurfsordner.

La Trappe Blond #11 #bier #adventskalender

Mit ‚Trappistenbier‘ verband ich gedanklich Belgien oder Holland, mehr aber auch nicht. Den Rest musste ich auch nachschlagen. Das Blond ist tatsächlich sehr bekömmlich, fast leicht – es prickelt zwar ein bisschen, ist aber wirklich ‚herb-süß‘, wie es die Brauerei auf der Website beschreibt. Kann man trinken, besimmt auch noch öfter.

Trappistenbier?! Dieses hier ist blond und lecker! #11 #bier #adventskalender

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

Captain Blaubeer – ein alter Bekannter… #10 #bier #adventskalender

Tatsächlich habe ich das Baltic Porter namens ‚Captain Blaubeer‘ der Mashsee-Brauerei schonmal getrunken – und mag es immernoch…

Captain Blaubeer? Kenn ich! #10 #bier #adventskalender

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

Schon wieder mit Zitronen gehandelt? Nein! #9 #bier #adventskalender

Bereits im letzten Jahr gab es ein Zitronenbier im Kalender (von bierselect), allerdings ein Weizen. Das heutige aus dem Craftbeerkontor Hannover-Kalender ist vom Hopfenstopfer – der nicht nur eine witzige Website hat, sondern auch recht aktiv twittert. Sehr symphatisch – und auch das Bier ist ziemlich gut. Erinnert ein klein wenig an Radler, schmeckt aber viel komplexer.

Kalte Zitrone… #9 #bier #adventskalender

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

Holzfällerbier in der karierten Flasche… #7 #bier #adventskalender

So langsam nähert sich mein Adventskalender meinem Biergeschmack. Heute war es das Lumberjack Winter Ale von Ratsherrn. Ich mag glaube ich eher dunkle Biere (solange es kein Stout ist) – und auch Flasche kommt in Holzfälleroptik ‚kernig‘ daher.

Kariertes Bier! Ratsherrn Lumberjack – dunkel und lecker. #7 #bier #adventskalender

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

Ich glaube, das ist momentan mein Favorit unter den getrunkenen Bieren!

Gegenprobe: White Stout #6 #bier #adventskalender

Der Nikolaus hat sich eine besondere Überraschung für mich ausgedacht. Noch eine Stout, diesmal ein Steamworks White Stout. Ich schmecke tatsächlich einige Anklänge von Kaffee und Kakao – aber dennoch werden Stout und ich wohl immer noch keine Freunde…

Sachen gibts… White Stout… #6 #bier #adventskalender

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

Holla die Bierfee ist lecker! #5 bier #adventskalender

Veröffentlich am 6.12., datiert auf den 5. – der Beitrag klemmte im Entwurfsordner fest, sorry.

Das 5. Bier aus meinem Adventskalender ist eine echte Überraschung: Bier mit rosa Etiketten und dem schönen Namen Bierfee? Auf dem Fähnchen am Flaschenhals steht ‚Dinkel Ale‘? Kann das gut gehen (und schmecken)?

Ja, es kann: ich finde das richtig lecker. Nach dem ‚Hafer’bier gestern geht also heute mit Dinkel gesund weiter…

Die Bierfee war da! #5 #bier #adventskalender

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

Recht hat er, der Fiene!

In den letzten Wochen hab ich ein wenig darüber nachgedacht, ob ich ‚richtig‘ blogge… Natürlich, ich kann machen, was ich will – und das ist auch der größte Vorteil. Insbesondere kurze Dinge, Meinungen, Momente oder Notizen landen hier.

Eben in meinem Blog, und nicht nur in den sozialen Medien, wo sie schnell im Feed wieder verschwinden.

Es hat mich geärgert, dass noch so viele Beitragsideen im Kopf oder Entwurfsordner schlummern (nehmen wir allein das Thema ‚Burger‘, oder auch ‚Bibliotheken‘), aber für lange Artikel nehme ich mir gerade zuwenig Zeit. Das wird sich aber ändern, hoffe ich. Ein paar lange Winterabende haben wir ja noch vor uns.

Reichen mir die manchmal doch kurzen Artikel, manchmal nicht viel mehr als Notiz oder Link’merkzettel‘? Machen das andere auch so?

Ja, sagt beziehungsweise schrieb Fiene gestern. Danke dafür! Und ich mache dann hier mal – jetzt noch ein wenig fröhlicher – hier so weiter.

Virtuelle Kaninchen? Na Logo – die Programmiersprache wird 50

Anhand von Kaninchen (oder sind es Hasen?) kann man im gestrigen Google Doodle in einer an Scratch angelehnten grafischen Oberfläche programmieren – und dies soll an Logo erinnern, eine Programmiersprache, die 1957 vorgestellt wurde. t3n.de (via rivva.de) erklärte das Doodle gestern.

Weitere Infos zu Logo selbst gibt (natürlich) bei Wikipedia. Eine Variante speziell für Schulen ist XLogo4Schools.

Aber die Kaninchen im Doodle machen mehr Spaß!

 

Gar nicht easy… #4 #bier #adventskalender

 

Ich versuche erst gar nicht, das Easy Answers von Burning Sky zu beschreiben – auch die Website ist da eher ‚kurz‘. Indian Pale Ales trinke ich eher selten, und noch nicht so wirklich gern, aber dieses hier mit dem Hafer ist wirklich interessant. Auf der Flasche waren einige Aufkleber, es war also ’so richtig importiert‘.

Und dann war heute plötzlich Winter!

:-) #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

So sah es noch heute früh hier aus – aber schon mittags taute es wieder. Dennoch eine schöner Start in den ersten Advent… Die Kinder haben immerhin einen Schneemann hinbekommen, auch wenn schon beim Kugelrollen wieder grünes Gras zum Vorschein kam.

Imperial Stout ist nix für mich… #3 #bier #adventskalender

Klingt mächtig – Imperial Stout von Schönramer #3 #bier #adventskalender #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

Ich wusste, dass Stout ein dunkles Bier mit viel Alkohol ist. Mir ist das aber wirklich zu heftig. Die Beschreibung auf der Website der Brauerei Schönramer liest sichwirklich  interessant, aber Imperial Stout wirklich einfach nicht meine Sorte zu sein…