Jörn, danke für die Zusammenfassung ;-) #wwdc

Eigentlich meinte ich diesen Tweet nicht ganz ernst:

Aber Jörn hat tatsächlich mal seine Meinung in ein paar Absätze gepresst: Everything looks better with Helvetica – danke! Hier ist dann noch das Liveblog von t3n.de zur WWDC und die offizielle Apple-Seite zu iOS 7.

Wenn Leute mit Geräten reden.

Das wir erste Reaktion, als ich Siri ausprobiert habe – und es versteht mich erstaunlich gut – nur die Reaktionsgeschwindigkeit könnte manchmal höher sein, finde ich. Da ich das iPhone4S ‚übersprungen‘ habe, ist das 5er das erste mit Siri ausgestattete iPhone für mich.

Von Kratzern, wie sie Florian und Björn beschreiben, war mein Gerät verschont, und nach erneutem Aus- und Wiedereinschalten wurde auch die neue Nano-Sim zügig aktiviert.

Meines kam übrigens pünktlich gestern nachmittag mit DHL, auf ‚Schlangestehen‚ wie Caschy hatte ich keine Lust. Macerkopf.de zeigt, wie der Verkaufsstart in den New York ablief. Alle bekloppt. Sogar in die heimische Tageszeitung hat es ein Mobiltelefon geschafft… Wenn auch ein sehr schickes Mobiltelefon.

Oh, ein Berglöwe! OSX Mountain Lion

Heute gegen 14:00 Uhr soll OS X 10.8 erscheinen. Tipps für den Umstieg gibt’s unter anderem bei aptgetupdate.de. Ich werde ähnlich wie Björn wohl mindestens bis 10.8.2 warten… Mit dem Update auf 10.7.0 habe ich ‚damals‘ meinen Mac Mini so zerlegt, daß eine vollständige Neuinstallation nötig war. Aus Erfahrung wird man klug ;-)

Neues iPhone schon am 7. August?

Drüben auf giga.de wird über den Vorstellungstermin des neuen iPhones spekuliert… [via rivva.de] Florian Schimanke, den ich übrigens letzten Donnerstag endlich mal persönlich kennengelernt habe, glaubt ja nicht so recht an den Termin. Ich übrigens auch nicht – aber Zeit hätte ich noch an dem Abend ;-)

Viele Grüße in Richtung ‚Flo’s Weblog‚, Florian wusste wahrscheinlich nicht, daß ich hinter der bastelschubla.de und nullenundeinsenschubser.de ’stecke‘ – es war ja auch ein beruflicher Termin und kein ‚Bloggertreffen‘.

Das (Oll)iPad2 ist da. Aber noch nicht ganz trocken.

Nach einer telefonischen Vormerkung am Mittwoch kam am Freitag kurz nach Mitternacht die Mail, ich könne mein iPad 2 in Hannover abholen ;-)

Schon bei der Suche nach einem Parkplatz war die Schlange vor FundK sichtbar, am Ende habe ich aber ’nur‘ eine Stunde angestanden. Zwischendurch wurden Snickers verteilt, und auch der nicht ernst gemeinte Wunsch nach einem Kaffee wurde prompt erfüllt.

Die Enttäuschung kam am nächsten Morgen: insbesondere in einer Ecke hat das Display einen massiven Gelbstich, der sichtbar wird, wenn man in nahezu völliger Dunkelheit die Helligkeit auf 100% „schiebt“ – bleibt die Frage, wie oft das vorkkommt. Auch, weil der Akku dann weniger lang hält.

Angeblich verschwindet der Gelbstich nach ein paar Tagen, weil dann der Kleber trocken sei [ishare-news.de]. Auch maclife.de und apfeltalk.de berichten von dem Fehler.

Sollte sich das Problem nicht von selbst lösen, geht’s halt wieder zum Obstladen meines Vetrauens…

Abgesehen von diesem kleinen, da selten wirksamen Ärgernis ist das neue iPad in der Bedienung wesentlich flüssiger und schneller. Auch der scheinbar geringe Gewichtsunterschied ist im direkten Vergleich deutlich spürbar. Die „Installation“ hat gewohnt reibungslos geklappt, alle Einstellungen wurden vom OlliPad übernommen.

Die bastelschubla.de klemmt!

So richtig Zeit für privates Internetgedöns habe ich ja momentan nicht, wie man an den im Moment wenigen neuen Artikeln sieht.

Nicht mal (und gerade ncicht) auf einer Dienstreise – aber wenigstens gibt’s in diesem Hotel kostenloses WLAN,  was nicht überall Standard ist [via redaktion42.de].

Zum Thema ‚wenig Schlaf‘: am Freitag nach werde ich mich eventuell auch um 02:00 Uhr (nachts…) aus dem Bett quälen, um ein iPad2 zu bestellen, mal sehen, wie lange hier die Lieferzeit ist [via fscklog.de]

Und wer eher zuviel Zeit hat, kann ja seine Timeline auf Twitter ausdrucken – drüben auf guennersen.de hab ich das passende Tool dazu gefunden ;-)

Und nun sind die 10 „freien“ Minuten um, es ist 08:00 Uhr und ich kann die ersten Kollegen anrufen ;-)

Showtime, fast live aus London

In HappyBuddha’s Artikel Showtime habe ich gerade den Hinweis auf Jean-Claude Frick gefunden, der auf ifrick.ch über die (voraussichtliche) Vorstellung des iPad 2 und als @jcfrick mit dem Hashtag #iFrickLNDN live aus London twittert. Vermutlich eine der besten Informationsquellen, wenn man wie ich heute abend nur mit dem Handy online sein kann ;-)

Apple iPad 2 in Sicht! Kurz, bei Amazon ;-)

Das iPad 2 sei schon kurz auf Amazon aufgetaucht, wie ein Screenshot zeigt. Caschy hat einen entsprechenden Artikel gefunden… Offiziell vorgestellt wird es wohl erst heute um 19:00 Uhr unserer Zeit [mehr dazu auf fscklog.de].

Ich habe leider keine Zeit, das Apple Event zu verfolgen – aber sicherheitshalber schonmal einen Abnehmer für mein dann vielleicht altes iPad ;-)

Übrigens, ich nicht!

Auch ein prima Urlaub und eine recht erfolgreiche, wenn auch chaotische erste Arbeitswoche danach reichten nicht aus, um ‚mal eben‘ in einem Anfall von zu viel guter Laune ein Macbook Air zu bestellen…

Man soll ja niemals nie sagen. Das vom Guennersen dürfte in den nächsten Tagen ankommen, und Martin hat es sich zum Geburtstag geschenkt, nachdem er tags zuvor noch so gerade widerstehen konnte… Aber eben nur einen Tag…

Neu entüberhaupt – Fotos auf #posterous und #dailybooth

Die Überschrift stammt nicht von mir sind, sondern von Apple und ist eine verunglückte Übersetzung eines Slogans für die neuen Macbooks [via Macmacken.de]…

Im November 2009 sind die #coffee #pics von dailybooth zu posterous umgezogen. Insbesondere die mobile Nutzung war dort einfacher, es gab u.a. eine iPhone-App, die ich seitdem fast täglich nutze.

Heute hab ich beschlossen, wieder öfter dailybooth mit Bildern ‚rund um meinen Schreibtisch‘ zu füttern, die #coffee #pics und alles von unterwegs bleiben auf posterous.

Das kommt davon, wenn ich mal früher und hellwach aus’m Bett falle. Nun ist’s 07:30 Uhr, und damit ist Schluß mit der Rumbastelei – nun bin ich offiziell im Büro.

iPad? Ja, aber…

Insbesondere mit der Anwendung für Mail auf dem iPad habe ich (wie auch schon auf’m iPhone) kleinere Schwierigkeiten… Zum flüchtigen Lesen mag sie ja reichen, aber die eigentliche Organisation und einen großen Teil der Beantwortung von eMails würde/werde(?) ich wohl wieder am Mac machen…

Da aber eMail einen großen Teil meiner beruflichen und inzwischen auch privaten Kommunikation ausmacht, ist das das tatsächlich ein Kriterium für mich – auch wenn mich der Rest des Geräts, vorsichtig formuliert, begeistert. Und die neuen Videotouren (‚Guided Tours‚) auf apple.com [via fscklog.de] machen es einem da nicht leichter…

09.09.2009, 09:09 Uhr

Mal abgesehen von solch interessanten Zeitangaben (die in den nächsten Jahren jeweils knapp vier Wochen später auch wieder vorkommen) wird dieser Tag auch sonst recht spannend.

Wahrscheinlich sind die Standesämter zur Zeit mehr ‚Drive-In-Standesämter‘, da sich viele dieses Datum für den Hochzeitstag recht gut merken können… 09.09.2009, 09:09 Uhr weiterlesen

Ja, für 29 EUR. Und 3.0 zum Mitnehmen, bitte.

Netterweise gibt’s die wichtigsten Fakten zur gestrigen WWDC und dem iPhone 3 GS bzw. der Firmware 3.0 auf plOg.de, macforlife und freshzweinull auf einen Blick. Snow Leopard wird’s wohl als Update für 29 EUR geben [via fscklog,  apfelquak].

Immerhin habe nachher genug Lektüre für etwa 6,5 Stunden Zugfahrt… iTunes und der Feedreader auf dem iPhone (3G, Infos zum neuen 3 GS gibt’s auch bei fscklog.de) sind auch schon ‚gepackt’…