Das Wetter ist zum Dahinschmelzen

Nach gut einer Stunde beim Traktorpulling auf einem Feld mit wenigstens ein bisschen Schatten wurde es uns zu heiß. In der kurzen Zeit haben wir 2 Fanta, zwei Wasser, eine Cola, einen Kaffee und zwei Eis ‚verbraucht‘ – zu dritt.

Apropos Eis: der Shopblogger hat ein Video gefunden, daß zur aktuellen Wetterlage passt. Und neues Eis gibt’s bei ihm dann bestimmt auch, wenn man das mal selbst ausprobieren will.

 

Und ich esse jetzt noch’n Eis.

Alles. Außer hochdeutsch. Und nicht immer nur Bier.

Das Team um meine Lieblingswerbekampagne sucht Verstärkung.

Ein paar FB-Einträge später ist mir nun (fast) klar, in wessen Elternzeit man dort die auf ein Jahr befristete Stelle erhält. Schön! Apropos Baden-Württemberg – das ist die Gelegenheit, einen weiteren Beitrag endlich von der Leseliste zu streichen und in diesen Beitrag zu packen: Anne über den Stuttgarter Hauptbahnhof.

Die Themenvielfalt (ihr könnt es auch Chaos nennen) dieses Beitrags ist eventuell auch der momentanen Hitzewelle geschuldet, die ich mit Pils und Planschbecken bekämpfe. Auch die Tagesschau fragt sich, ob es über 40,2 Grad werden (via rivva.de). So warm war’s nämlich mal 1983 und 2003. Übrigens kann man statt Bier bei der Hitze auch ruhig mal Kaffee trinken. Sagt Tina von Sonntagmorgen. Und die muss es wissen!

Ich bin dann mal’n Kaffee kochen.