Bitte updaten Sie jetzt iOS und macOS gegen #MeltDown und #Spectre

Sicherheitsupdates sind immer wichtig – und momentan noch ein bisschen wichtiger als sonst. Sowohl für iOS als auch für macOS gibt es Updates, die Spectre und Meltdown entgegenwirken sollen, schreibt Sascha drüben auf Caschys Blog.

Auch heise.de (via rivva.de) macht auf die Updates aufmerksam, die übrigens nur für die aktuellen Versionen der Betriebssysteme gelten. Für ältere Varianten zeichnet sich (noch) keine Lösung ab.

Lediglich das Update für den Safari gibt es nun in der Version 11.0.1 für OS X E Capitan (10.11.6) und macOS Sierra (10.12.6) bereits, wie Flo schreibt.

Noch setze ich tatsächlich Sierra ‚mit ohne High‘ ein, aber komme so langsam ins Grübeln, ob ich nicht vielleicht doch updaten sollte. Andererseits gilt ja auch hier und immernoch ‚Never change a running system’…

 

 

iOS 11.2: Update behebt „2.-Dezember-Problem“ auf iPhones und iPads

Sehr schnell ist plötzlich 11.2 zum Download freigegeben – und sollte auch installiert werden. Nicht wegen Apple Cash, sondern wegen eines Datumsfehler, der in diesem Support-Dokument (gefunden auf iphone-ticker.de) beschrieben wird – eine Begründung, was genau passiert, steht allerdings noch aus.

Heute morgen las ich zuerst bei Caschy von dem Fehler, och bevor rivva.de den Artikel ‚fand’… Auch Caschy empfiehlt dringend das Update.

Eine Auflistung aller Neuerungen in 11.2 hat übrigens ifun.de zusammengestellt. Zwar hatte ich das ‚Schleifen‘-Problem bislang nicht, spiele das Update aber auch gerade ein…

 

Heut‘ Abend um sieben gibt’s iOS 7

Sagt man so… Gestern berichtetete Caschy schon, welche Geräte aktualisiert werden können – es ist mit erheblichen Wartezeiten zu rechnen, da hat Florian sicher recht. Und Jean-Claude gibt Tipps für die optimale Update-Vorbereitung.

Und ich werde wie bei allen andere Updates trotzdem ein paar Tage warten. Vielleicht pobiere ich’s auf dem iPod von @k_eins aus, nicht aber auf produktiv genutzten Geräten…

Muss es immer iOS sein? Ubuntu ist mehr als nur bunt.

Das sieht richtig interessant aus, dieses Ubuntu für Tablets. Spannend finde ich die ’side stage‘, mit der man endlich auf dem Tablet gleichzeitig (via Skype) telefonieren und in den Kalender sehen könnte… Nicht zuletzt ist die Mehrbenutzerfähigkeit interessant – die Kids nutzen ab und zu schon mal mein iPad ;-) [via Caschys Blog via rivva]

Alle neuen Features von iOS5 ;-)

Und weil ich morgen um 1900 Uhr leider keine Zeit habe, der WWDC-Keynote zu lauschen, freut’s mich, daß alle neuen Funktionen des neuesten Apple-Betriebssystems bereits jetzt in einem Video [Youtube-Direktlink] ausführlich gezeigt ;-) [via aptgetupdate.de]

Jetzt aber mal ernsthaft: laut Techchrunch wird’s wohl endlich Widgets geben, und bei Jean-Claude drüben auf ifrick.ch gibt’s einen Link zu einer  iWorks-Präsentation von Frederico Bianco, in der dieser seine Ideen zum neuen iOS5 zusammengestellt hat.

Morgen wissen wir mehr…