Neuer (alter) Kaffee

Der letzte Beitrag zu Starbucks ist tatsächlich 5 Jahre her? Daran ist wohl Sonntagmorgen.com schuld… Denn in den letzten Jahren war die kleine Rösterei aus Porta Westfalica bei Kaffee die erste Wahl.

Dank kaffeebitte.de (powered eben by sonntagmorgen.com), die den Kaffee verläßlich zur gewünschten Zeit in’s Haus liefern, war eigentlich immer genug Kaffee im Haus. In den letzten Monaten wurde das Angebot allerdings immer kleiner, und nun ist auch ‚mein‘ El Canto Encanto nur noch als Limited markiert.

Zeit, sich nach ’neuem Stoff‘ umzusehen. Und die Wahl fiel – nach 5 Jahre ‚ohne‘ für’s Erste auf Starbucks. Ich bin wieder regelmäßig in Hannover, und habe mit Erstaunen festgestellt, daß beim Kauf eines Päckchens Kaffees der Coffee o go für Starbucks-Card-Besitzer kostenlos ist – das machen die doch mit Absicht, oder?

Also dann.

 

Kaffee bitte!

Das Thema ‚Kaffee‘ gab’s hier länger nicht, oder? Wird mal wieder Zeit… Auch die eher kurze Entfernung zwischen meinem Büro und der weltbesten Lieblingskaffeerösterei nützt nix. Ich bin da viel zu selten, finde ich. Klar, man kann da auch Kaffee online bestellen – aber auch daran muss man ja erstmal denken.

Das neue Abo-Modell ist die Lösung aller meiner Kaffeeprobleme. Seitdem es kaffeebitte.de gibt, kommt der Kaffee ganz von allein in den Briefkasten. Selbst das Wechseln der Sorte zum nächsten Auslieferungstermin geht super einfach.

Wirklich praktisch: Kaffee bitte!