Ja, schon schick. Aber sonst?

Apple hat ja gerade die Macbooks aufgefrischt, und viele haben – wie Sascha drüben auf mobilegeeks.de – mehr erwartet als nur eine Touchleiste ‚zwischen‘ Display und Tastatur.  Ja, vielleicht wäre das Ding praktisch, aber ein Grund, ein neues Notebook zu kaufen, ist es sicher nicht. Man muss nicht jeden Trend gleich mitmachen, ist ja auch keine unwesentliche Investition…

Richtig schick finde ich das Microsoft Surface, Sascha ist restlos begeistert – aber außer dem „haben wollen‘-Effekt sehe ich zumindest für Privatanwender noch keinen Sinn in dem Gerät. Spannend ist die Entwicklung aber dennoch.

Stimmt, Microsoft. Und ich bin cool.

Ich bin zwar urlaubsreif und freue mich auf zwei ruhigere Wochen ab 1. April (kein Scherz), meine aber die Überschrift wirklich wörtlich und ernst.

Apple-Produkte sind teurer als z.B. Supermarkt-Notebooks. Betrachtet man aber das ganze Paket inklusive Software, Details in der Verarbeitung usw., lohnt sich der Mehrpreis, finde ich. Mein MacbookPro erspart mir sehr viel Nerven und Zeit durch eine für mich optimale Hard- und Software-Kombination. Und diese gesparte Zeit kann man 1:1 in Freizeitwert und bedingt auch in Geld umrechnen… Ich mag mein MacbookPro so sehr, dass ich ihm einen kleinen Spielkameraden, einen Mac Mini dazubestellt habe – mehr dazu, wenn der Kleine da ist… Dem Video zufolge bin ich also cool… [via Gilly via fscklog]

Update 28.3.2009: Jetzt auch auf aptgetupdate.de gelesen…