Kaffee des Monats: mein Lieblingskaffee ‚Yirgacheffe‘

Ich freue mich jedesmal, wenn der Kaffee ‚alle‘ ist. Denn dann darf ich neuen Kaffee kaufen – direkt in der Rösterei von sonntagmorgen.com.

Zum Glück ist es morgen wieder soweit, und praktischerweise ist meine Lieblingssorte Yirgacheffe als Kaffee des Monats auch gleich einen Euro günstiger als sonst. Auch wenn die Preisschwankungen nicht ganz so abenteuerlich wie bei Benzin sind, musste nun auch sonntagmorgen.com den steigenden  Kaffeepreisen ‚folgen‚. Gar nicht schlimm und vollkommen nachvollziehbar, finde ich.

 

Wenn der Kaffee nicht zu mir kommt, fahre ich halt zum Kaffee(röster).

[Dieser Beitrag wird durch schamlose WerbungProduktplatzierungen unterstützt.]

Nachdem ich in den vergangenen Monaten Jahren Jahrhunderten Kaffee online bestellt habe, wird es Zeit, den Kaffee mal wieder wie damals zu kaufen. Aber nicht irgendeinen Kaffee, sondern Kaffee von sonntagmorgen.com. Und ein glücklicher Zufall wollte es, daß vor 2 Monaten das Team von sonntagmorgen.com seine Kaffeerösterei eröffnet hat. Na und? Sollen sie doch, könnte man denken – aber: die Rösterei ist nur 7km von meinem Büro entfernt!

Lukas und seine Kollegen rösten dort nicht nur – sie haben so viel Kaffee, daß sie ihn auch gleich verkaufen ;-) Inkusive Zubehör, wie Kaffeedosen, -tassen usw…

Blöderweise habe ich Anfang Februar gerade eine Palette 2kg Kaffee bestellt, so daß ich erst heute die Notwendigkeit – und auch Gelegenheit – hatte, neuen Kaffee kaufen zu  müssen. Freitags und Samstags ist Lukas auf jeden Fall in der Rösterei anzutreffen – fahrt dahin! Morgen. Oder nächsten Freitag! Los, es lohnt sich!

Und ein im Handfilter gebrühter Kaffee schmeckt wirklich klasse, glaubt’s mir. Oder fahrt hin und probiert selbst.

[Während des Schreibens dieses Artikels hab‘ ich den Yellow Bourbon probiert ;-)]

Mal ganz im Ernst, und ohne Werbung oder Übertreibung. Ich find’s richtig klasse, daß man sich ansehen kann, wie die Bohne in die Packung kommt – und ein Dankeschön an Lukas für den Kaffee!