Eeeendlich wieda a Tatortl! #tatort

Entschuldigt die Anspielung auf den Dialekt in der Überschrift. Der erste Tatort nach der Sommerpause – und damit eine Erstausstrahlung, keine Wiederholung – kam aus Wien. Ich habe leider den Anfang verpasst, aber man kam noch ganz gut rein. Bislang fand ich die Wiener Tatorte gar nicht so prima, aber dieser hier war richtig gut. Auch wenn ich ein paar Verständnisprobleme hatte…

Viele weitere Tweets zu diesem Tatort hat David Schelling gesammelt – wie schon öfters auf robvegas.de.

#12von12 im März 2017

Das dürfte ein neuer Rekord sein: fast eine Woche zu spät ist dann auch mal mein Beitrag zu #12von12 fertig. Darum geht’s einmal im Monat. Der 12. März war ein Sonntag, an dem wir die neu erstandene Jahreskarte für den Zoo genutzt haben – schon zum 3, Mal in diesem Jahr, sie hat sich also bereits jetzt bezahlt gemacht. Dabei ist sie gerade erst 7 Wochen alt. Ach ja, die gute alte ‚richtige‘ Digitalkamera hab ich endlich auch mal wieder entstaubt und meinem guten Teleobjektiv mit in den Zoo genommen – ich habe nun Erdmännchenfotos, ha!

Für’n Bier auf der Terrasse war’s noch ein bisschen zu kalt, aber für ein Foto hat’s gereicht. Und dann habe ich es es sogar noch geschafft, den Tatort zu gucken. Den ersten richtig guten dieses Jahr, fand ich.

 

#2von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

#3von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

#4von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

#5von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

#6von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

#7von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

#8von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

#9von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

#10von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

#11von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

#12von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

 

 

 

#12von12 im Juli

Erst nach dem #kaffee1.0-Foto von heute früh habe ich gemerkt, dass des der 12. des Monats Juli ist. Also musste der Kaffee gleich erneut als Motiv herhalten, diesmal mit ‚ordentlichen‘ Hashtags. Wir hatten heute Besuch, mit Bier und Bratwurst etc… Vorher habe ich noch das alte Macbook Pro wieder hervorgekramt und den Akku im Rahmen der Möglichkeiten geladen. Trotz mehr oder weniger strömenden Regens habe ich mich abends dann noch auf’s Fahrrad geschwungen. Das ist richtig prima, Dusche inklusive.

Sogar den #Tatort habe ich geschafft, zumindest den Beginn. Es ist eine Wiederholung, neue Folgen gibt es erst ab September 2015. Und ich ahne immer mehr, dass ich die Folge schon kenne – damals hatte ich aber den Anfang verpasst…

Immerhin habe ich es hinbekommen, den Beitrag noch am gleichen Tag zu schreiben – ich bewundere Leute, die das regelmässig hinbekommen, zum Beispiel Maximilian.

Update: dank rivva.de habe ich gerade auch die Beiträge von Amy und Susanne gefunden. Das Original gibt’s bei ‚Draußen nur Kännchen‚, erstmals sehe ich dank eines Tweets von Leitmedium auch die Möglichkeit, den eigenen Blogpost dort in einer Liste zu verlinken – ich bin der 147. Teilnehmer im Juli…

Nichts ist unmöglich: Toyota wirbt mit Kommissaren und Kaffee ;-)

Seit kurzem wirbt Toyota für den Yaris Hybrid mit einem Werbespot (via rad-ab.com), in dem natürlich ein Auto, Kaffee und mein Lieblingstatort-Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Prof. Börne (Jan Josef Liefers) eine Rolle spielen.

Abgesehen davon, daß der Yaris nicht mein Wunsch-Hybrid ist, finde ich den Rest rundum gelungen – alles drin: Kaffee, Tatort und Toyota ;-) Das Video gibt’s hier auf Youtube.