So’n bisschen wackelig ist die Zukunft von Twitter ja schon. Johnny Haeusler macht sich Gedanken um eines ‚neues Twitter‚, und Moellus macht sich so seine Gedanken – notfalls führen wir Twitter als VEP weiter (für die jüngeren: volkseigene Plattform, in Anlehnung an VEB=Volkseigener Betrieb).

Jack Dorsey höchstpersönlich nennt auf engadget.com Twitter nun “ the ‚people’s news network‘ It’s a platform for ’news and talk,‘ not a social network.“. Das ist aber nur bedingt richtig, finde ich. Es reicht, sich mal ein wenig im US-Wahlkampf und die Rolle von Twitter anzusehen, die Twitter dabei spielt, wie zum Beispiel in diesem SZ-Artikel (via rivva.de).

Dirk von Gehlen, Social-Media-Chef der SZ findet, „Twitter bleibt heiß“ – das Interview auf t3n.de findet sich hier. Tipps, wie man seine Tweets sicherheitsalber doch mal herunterlädt, hat zum Beispiel Sascha.