Super+Markt+Katzen=Supermarktkatzen #catcontent

Der Supermarkt meines Vertrauens setzt auf Katzen in seiner Werbung, die es unter anderem auf Youtube gibt – inklusive dem noch viel interessanterem Making Of. Ausgedacht hat sich das Ganze Jung von Matt [via lead digital], und dafür auch viel Lob geerntet. Felix erklärt, welches Mems genau genutzt werden, die das Video so erfolgreich machen. Mal abgesehen von den Katzen selbst. [via rivva.de]

Zu mehr als #catcontent reicht’s heute leider nicht, aber bald widme ich dem Blog wieder in vollen Zügen – #unterwegs nach Bonn, an den Bodensee und Bad Sooden-Allendorf (was für eine Reiseroute)!

Schnee von gestern

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag schon vor ein paar Tagen schreiben, eine beruflich dichte Woche ‚kam dazwischen‘.

Inzwischen ist es also Schnee von gestern, und damit passt auch der Beitragstitel wieder: vor gut einer Woche legte ein Schneesturm New York lahm – und brachte Casey Neistat dazu, sich von einem Auto auf einem Snowboard über den Times Suqare ziehen zu lassen. Zuallererst sah ich das Video bei Olaf auf schmollo.de. Schon zum Jahreswechsel erzählte mir jemand von Neistats ‚Flug‘ auf einem fliegenden Teppich – viel spannender fand ich damals das zugehörige Making Of. Natürlich gibt’s auch zum Snowboard-Video ein Making Of, welches z.B. Kai verlinkt…

Auch, weil der Schneesturm viele Menschen betraf, wurde das Video ziemlich schnell zum viralen Hit. Es verwundert wenig, daß u.a. rivva.de das Ding ziemlich schnell ‚fand‘- irgendwo gab’s auch eine Zutatenliste mit Bedingungen in Elementen, die eine virale Verbreitung wahrscheinlicher werden lassen, aber die finde ich gerade nicht wieder…

(Tempo bei der Umsetzung spielt eine Rolle, sonst wird’s ‚Schnee von gestern‘.)

 

Hochgucken hilft gegen zuviel Social Media in diesem ‚wahren Leben‘.

Ein angeblich von [sehr dunkle Limonade, die ziemlich süß ist] produziertes Video dreht seit ein paar Tagen seine Runden. Der Social Media Guard verhindert wirksam das allzu häufigen Blick auf’s Handy und lenkt die Aufmerksamkeit auf die reale Umwelt. Das Video ist wirklich witzig gemacht, finde ich. Ob wirklich die Limo-Firma dahinter steckt?

Das Internet ist sich nicht wirklich einig, wie man hier nachlesen kann: webmagazin, wuv, lead digital, das internetmagazin, meediamashable.com und designtaxi.com.

Aber es braucht weder einen Konzern noch ein Video mit mehr als einer Millionen Aufrufen – schon lange vor dem Video (in Internetzeit, also 9 Tage) begann Maximiian Buddenbohm seine bislang dreiteilige Reihe ‚Hochgucken‘ (1, 2 und 3) – mit einigen, wenigen Handyfotos. Lesenswert.