„Wir nennen es Arbeit“

Sieht man „The Big Picture: At work„, denkt man zwangsläufig über den eigenen Job nach. Für mich (und unter anderem auch Nico und Sascha) gilt eigentlich im Vergleich dazu nur: „Wir nennen es Arbeit“, denn insbesondere mit schwerer körperlicher Arbeit hat zumindest mein Job nicht zu tun.

„Wir nennen es Arbeit“ ist übrigens auch der Titel eines Buches von Holm Friebe und eben Sascha Lobo, in dem es genau darum geht.

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.