Was man mit Hashtags alles (falsch) machen kann.

Seit knapp 4 Wochen erlaubt Google auch die Suche nach Hashtags. (via t3n und Google) Was man damit alles anstellen kann, zeigte Mashable.com vor ein paar Tagen an einigen berühmten und einigen berüchtigten Beispielen.

Inzwischen nutze ich Hashtags selbst in E-Mails, und meine Lieblingsaufgabenverwaltung Rememberthemilk bietet die Funktion ebenfalls – echt praktisch, finde ich. Kein Wunder, daß das neueste OS X Mavericks sie nun ebenfalls nutzt.

In Facebook scheinen die Hashtags sich allerdings negativ auf die Reichweite von Beiträgen auszuwirken, sagt EdgeRankChecker (via t3n).

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.