1010(=10): Alles Gute zum Geburtstag, nullenundeinsenschubser.de

Hätte man mir vor 10 Jahren gesagt… Je nachdem, welchem Statistik-Plugin man traut, sind das schon zigtausend Besucher in den vergangenen Jahren gewesen. Ganz sicher waren es 3653 Tage, die dieses Blog nun schon läuft. Damals noch unter dem alten Namen ‚bastelschubla.de‘, zwischendrin gab’s ein paar Beiträge auf kreimer.de…

So ein Jubiläum ist aber auch eine schöne Gelegenheit, mal ein wenig zu renovieren – hatte ich ja schon länger vor. Und ein paar neue Themen wird’s in allernächster Zukunft auch geben.

Danke, daß Du nullenundeinsenschubser.de liest!

In 42 Tagen werde ich 42 Jahre alt

Fiel mir nur gerade so auf. Ich mag ja Zahlenspiele… Klar, man wird älter, aber sonst? Die Lebenserfahrung lässt einen annehmen, die Zeit verginge schneller – tatsächlich tut sie dies (sehr wahrscheinlich) nicht. Im Gegenteil – heute vor 3 Jahren lag hatte ich gerade eine Hüftoperation gut überstanden und stand gllaube ich kurz vor der Reha, in der ich u.a. dieses Blog neu aufgesetzt habe. Seitdem ist ’ne Menge geschehen, das passt eigentlich gar nicht in nur 3 Jahre.

Auch zwei, die seit Jahre im Netz unterwegs sind, schrieben gerade über ihre „Blogvergangenheit“. Robert durfte ich schon persönlich kennenlernen, Thomas leider noch nicht. Robert hatte sein Blog Basic Thinking verkauft und schreibt nun genau dort eine kleine Reihe zur Geschichte von Blogs. Teil 1 erschien am Freitag. Thomas‘ Artikel Damals(tm) fasst gleich mal die letzten 15 Jahre zusammen…

Acht Jahre. Mehr als 7 Tweets. Pro Tag! #twitter #anniversary

Bildschirmfoto 2015-04-21 um 20.03.34

Heute vor 8 Jahren habe ich dieses ‚Twitterding‘ mal ausprobiert. Und der Screenshot von gestern Abend zeigt: es blieb nicht nur beim Ausprobieren. Sozusagen als erstes Geburtstagsgeschenk haben sich die Zahlen mal hübsch gemacht und waren alle durch 100 teilbar. Na gut, einen Follower hab ich für’s Bild ‚zwangsverdonnert‘.

Gerade in den ersten 1-2 Jahren twitterte ich eher wenig, aber seit 2009 stiegen die Tweet-Zahlen an. Seit längerer Zeit gibt es nun auch Statistikfunktionen, und die sagen: Twitter funktioniert. Für mich. Privat wie beruflich. Das Bild zeigt ja nur meinen privaten Account. Auf einem weiteren folge ich etwa 350 Nachrichten-Quellen.

Und beruflich darf ich 4 Accounts betreuen. Ob man mir das jetzt glaubt oder nicht: ich finde das richtig toll. Und gerade heute lese ich, das Stefan @smunko, der seit Anfang des Monats für Twitter in Hamburg einen Traumjob hat arbeitet, mir eine Twitter-Tasse mitbringt! Auch wenn ich sie kaufe und er sie ’nur‘ transportiert, freue ich mich schon darauf.

#ichmagsocialmedia