Nein, nicht Wilhem.

Schon gar nicht, weil es in Wikipedia steht… Dieser Beitrag aus dem BILDblog ist eines der vielen schönen Beispiele dafür, daß man sich nicht auf wikipedia.org als alleinige Quelle verlassen sollte – und was passiert, wenn man es doch tut… [via Stefan Niggemeier]


Beitrag veröffentlicht

in

,

von

Schlagwörter:

Kommentare

Eine Antwort zu „Nein, nicht Wilhem.“

  1. […] am Ende ist entscheidend… Der ganze Artikel auf medienrauschen.de zeigt erneut (’Nein, nicht Wilhelm‘), wie wichtig Recherche (nicht nur) für Journalisten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.