Bielefeld eröffnet. Ähm, Starbucks Bielefeld, meine ich.

Der Beweis der physikalischen Existenz Bielefelds scheint in greifbare Nähe zu rücken. Seit vergangenem Donnerstag [nw-news.de] kann man dort [Google Maps zeigt noch das ehemalige Musikhaus Niemeyer] Starbucks-Kaffee trinken. Hinreichende, aber nicht notwendige Bedingung dafür wäre, daß es Bielefeld gibt… Ich sehe mir das bei Gelegenheit mal selbst an.

Eigentlich ist dieser Beitrag nur deswegen in der bastelschubla.de gelandet, weil inzwischen 9 von 10 Googleanfragen, die hierher führen, ‚Starbucks Bielefeld‘ lauten.

Ein Gedanke zu „Bielefeld eröffnet. Ähm, Starbucks Bielefeld, meine ich.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.