Offline, aber nicht allein: Notizbücher

Der Herr Buddenbohm war in diesem ‚Offline‚, und hat neben anderen Menschen auch Blogger-Notizbücher gesehen! Nahezu jeder benutzt auf die ein oder andere Weise eine solche (Offline)Kladde – mit der Suche nach dem perfekten Notizbuch ist er nicht allein.

Derartiges Gekritzel mache ich ja seit Anfang vergangenen Jahres immer öfter direkt auf dem iPad mit dem Pencil des gleichen Herstellers, sozusagen als Bloggernotizbuch-Ersatz.

Ich benutze die Penultimate-App, die die ‚Blätter‘ gleich in ein Evernote-Notizbuch synchronisiert. Sowohl das Schreiben und Skizzieren in verschiedenen Büchern als auch die Organisation der einzelnen Dokumente darin läuft sehr flüssig ab.  Und nach der Synchronisierung stehen die Notizen nicht nur auf dem Mac (in jeweiligen Notizbuch) zur Verfügung, sondern werden auch von der Suchfunktion miterfasst – das ist nicht nur praktisch, sondern insbesondere bei meiner Handschrift auch eine echte Herausforderung. Klappt aber in 95% der Fälle beeindruckend gut.

Ein Gedanke zu „Offline, aber nicht allein: Notizbücher“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.