Keiner wollte, aber alle tun’s #streetview

Sooo unbeliebt kann Googles neuer Dienst Streetview ja dann doch nicht sein. Denn die Leute suchen mit Begeisterung ihre Straßen und Häuser und richten Websites ein, in denen man verpixelte Objekte ‚melden‘ kann.

In meinem Feedreader gibt’s vermutlich mehr Fans als Gegner, schätze ich… Auf jeden Fall hat Shopblogger Björn gleich mal nach seinen Supermärkten gesucht. Markus (Text&Blog) hat seinen Hauseingang und sein Auto gefunden, und ‚Kirscheplotzer‘ Ralph hat den Truck seines Arbeitgebers entdeckt…

Nur für Carsten hab‘ ich schlechte Nachrichten… Bielefeld gibt es doch – schließlich eröffnet dort Ende des Jahres ein neuer Starbucks (das nennt man Kaffelogik).

Und ich gehe jetzt mal virtuell durch Hannover, vielleicht bin ich ja auch auf dem Weg zur Arbeit ‚erwischt worden’…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.