Soll ich? Soll ich nicht? Mit dem iPad unterwegs.

Morgen besuche ich ein Unternehmen in Hamburg. Als Verkehrsmittel habe ich mich für die Bahn entschieden, soweit, so gut.

Mir kommt gerade die vielleicht wagemutige Idee, dem Macbook einen freien Tag zu gönnen und stattdessen nur ein iPad und eine zusätzliche Bluetooth-Tastatur einzupacken. Das spart unheimlich Gewicht, was auf Bahnfahrten ja eher ein Vorteil ist. Auch für Notizen, einige Mails oder den Blick in den Kalender dürfte das vollkommen ausreichend sein… Und das Ganze wäre ein netter Testlauf für Barcamps, re:publicas und sonstige Gelegenheiten, bei denen man nicht unbedingt das ganze Arsenal an Technik benötigt und es deswegen auch nicht mitschleppen will. Und nein, ein Macbook Air ist (noch) keine Alternative – und mein Geburtstag ist auch erst wieder im Dezember.

Soll ich das Macbook mal wirklich im Büro lassen? Wie macht ihr das denn so, wenn ihr unterwegs seid?

Diesen Beitrag habe ich mal zum Ausprobieren nur auf dem iPad geschrieben. Geht eigentlich ganz gut…

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.