Was machen die da? So geht das nicht!

Das neue Blogprojekt von Isabel Bogdan und Maximilian Buddenbohm hinterlässt einen schicken ersten Eindruck und macht neugierig: sie wollen von Menschen erzählen, die etwas machen – und das eben gern machen. Tolle Idee!

Aber es ist eines der wenigen Themen, die ich seit knapp einem Jahr nicht einem meiner beiden Blogs zuordnen kann! So geht das nicht!

Sicher geht es um Berufe: „Die ersten Gespräche haben uns schon gezeigt, wie ansteckend diese Begeisterung sein kann. Man sieht das, was die Leute machen, mit anderen Augen, wenn sie einem erst davon erzählt haben. Da fiel bei einem Beruf, bei dem man das gar nicht erwartet, das schöne Wort »Werkstolz«, und wenn man dieses Wort im Sinn hat, verändert sich die ganze Situation, man versteht den Beruf plötzlich ganz anders.“.

Es müssen aber nicht immer Berufe sein: „Meistens wird es um Berufe gehen, aber zwischendurch auch um Ehrenämter, Hobbys und so weiter. Was aber alle verbinden wird: die Menschen tun diese Dinge gerne. Wir suchen Menschen, die das mögen, was sie machen, wir suchen die Begeisterung im Alltäglichen.“

So geht das nicht? Natürlich geht das doch – und die ersten Beiträge zeigen: Hauptsache, man macht es gern, mit Leidenschaft. Dann ist vielleicht auch nebensächlich, ob es ein Beruf, ein Ehrenamt, ein Hobby oder etwas ganz Anderes ist.

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.