Dein Daimler bloggt – und das soll so sein. #corporateblogs

Der Titel des Originalbeitrags ist Warum bloggt Daimler, Herr Knaus? und ist ein Interview mit Uwe Knaus (@uknaus auf Twitter). Mit ihm und Probefahrer Alex (@probefahrer) habe ich eher zufällig während der letzten re:publica mal gefrühstückt, da wir im selben Hotel gewohnt haben. Es ist zu befürchten, daß ich Uwe eher erkannt habe als er mich ;)

Das Interview ist spannend, da vieles eigentlich auch unabhängig von der Größe auf andere Unternehmen übertragbar ist. Vor allem aber lese ich heraus, daß die ganze Thematik zumindest „beim Daimler“ sowohl nach innen als auch außen positive Effekte hatte.

Das Daimler-Blog beschreibt sich selbst hier  – ich hab’s im RSS-Feed abonniert; zum Teil verarbeite ich vielleicht so auch Erlebnisse mit meinem ersten und letzten Mercedes, einer 1996er-A-Klasse. Aber das ist eine andere, 4 Jahre andauernde und sehr traurige Geschichte, die bereits 2005 zuende ging.

Schreibe einen Kommentar



Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.