Ein Bot für’s Blog?

Für Facebook und Twitter scheint das ja zu klappen, wie man auf t3n.de lesen kann. Ich würde zwar nie auf die Idee kommen, tatsächlich mein soziales Medienleben einer Automatik zu überlassen, finde das Experiment aber interessant.

Dann doch lieber das Eingeständnis, daß man nach einem durchgearbeiteten und durchgeradelten Wochenende nicht wirklich noch Lust hat einen Beitrag zu basteln.

Immerhin hat’s noch für 2 Absätze gereicht. Und jetzt höre ich die letzte halbe Stunde meines aktuellen Buches zuende. Es ist leider so spannend, daß ich nicht bis morgen warten kann.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Schreiben lassen: Gastbeiträge | nullenundeinsenschubser

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.