Twitters neueste Quartalszahlen und defekte Timelines. Und nun?

Dirk Benighoff, der @neuigkeitenchef auf Twitter und im echten Leben Chefredakteur bei @fischerappelt, sieht für Twitter keine Zukunft – auch wenn er sich selbst als twittersüchtig bezeichnet [via rivva.de]

Dann hoffe ich mal, er irrt sich im ersten Teil – den zweiten Teil könnte ich unterschreiben, ähm, also faven und retweeten. Lars M. Heitmüller ist sich sogar relativ sicher, daß Twitter ein Wekrzeug bleiben wird – und spricht sich in seinem Blogbeitrag für Twitter aus.

Spannend bleibt’s. Der Wert der Twitteraktie ist gestern noch um mehr als 5% gefallen…

Da ist es auch wenig hilfreich, daß ein bestimmter Twitternutzer so viele Reaktionen erhält, daß die Timeline Löcher bekommt, scheint’s. Mehr auf Spiegel Online, ebenfalls via rivva.de.

 

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.