Allgemein

Felgenfest 2017: Einmal Hameln und zurück

In diesem Jahr sind wir beim am Kreisel mal anders abgebogen und Richtung Hameln gefahren.Stellenweise wurde es ganz schön eng – sowohl langsame Inlineskater, die nebeneinander fahren oder Rennradfahrer, die echt schnell überholen sorgen dafür, daß man leider nicht ganz so gemütlich radeln kann, insbesondere mit Kindern.

Wir haben es tatsächlich locker mit einer Pause bei Halvestorf bis nach Hameln geschafft, und weil es zufällig kurz vor 12 Uhr war, habe ich endlich mal das Rattenfängerspiel gesehen…

Mit Pausen kamen die 25km den Kindern gar nicht so lang vor, es war für sie beeindruckender, „bis nach Hameln und zurück“ gefahren zu sein. Oder auch „bis zu meinem Büro in Bückeburg“, das ist nämlich auch fast so weit bis dahin. Tatsächlich sind sie in Urlauben über den Tag verteilt noch weiter gefahren, aber eben nicht ‚am Stück‘.

#Felgenfest im #Weserbergland! #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

#Felgenfest #Latergram

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

Hameln :-) #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.