Wenn RSS tot wäre, wäre das eine Schande…

Tatsächlich geht der Trend, RSS-Feeds zu nutzen, zurück – ich schließe mich da selbst nicht aus. Künftig möchte ich es aber wieder häufiger nutzen, und ironischerweise ist eine der ersten Beiträge, die mir Reeder beim Start in den letzten Tagen zeigte, ‚RSS ist tot und das ist eine Schande‚.

Volker nimmt Bezug auf einen Kommentar von Fabian A. Scherschel auf heise.de (via rivva.de) und erläutert, was RSS ist – witzigerweise schreiben die meisten Kommentatoren darunter, daß auch sie den Artikel in ihrem Feedreader gelesen haben.

Es gibt also Hoffnung für RSS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.