Und immer noch, irgendwie… Johannes Korten. #WirFuerHannes

Ich gebe zu, wirklich aktiv daran gedacht habe ich nicht, aber ein Sternchen/Herzchen an meinem Tweet aus dem letzten Jahr hat mich erinnert – schmerzlich. Tatsächlich schlief ich letzte Woche ausgerechnet in der Nacht schlecht…

„Wenn ich einen letzten Wunsch hätte, dann wäre es der hier: Schaut in jeder Situation gemeinsam nach vorn. Seit achtsam mit euch selbst und dann aufeinander. Macht die Welt im Großen wie im Kleinen wieder zu einem guten Ort. Lebt den Gedanken, dass das gemeinsam im Miteinander möglich ist, weiter. Das wäre mir ein letzter Trost. Vielleicht bekommt mein Dasein dann doch noch einen Sinn.“

Johannes Korten, 1974-2016.

Und immer noch traurig. Und immer noch dankbar, ihn kennengelernt zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.