Umstellung auf Sommerzeit – dank Corona aber eine Stunde gewonnen…

Keine Sorge, die meisten Uhren stellen die Zeitangabe hier selbst um, und richtigerweise eine Stunde vor (im Frühling stellt man die Gartenmöbel _vor_ die Hütte, lautet nur einer der Merksätze)…

Diesmal war die Umstellung gefühlt weniger spürbar, weil man knapp ein Jahr nach der letzten Umstellung von Winter- auf Sommerzeit eigentlich zu 95% im Homeofice arbeitet. Und dabei pro Arbeitstag 48 Kilometer Fahrerei und damit auch gut eine Stunde Zeit spart.

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.