Dann mal los… 2022.

Die erste Seite dieses Blogs in diesem Jahr ist noch ganz leer, genau wie im Notizbuch. Ein Bild davon ist einer der ersten Beiträge auf Instagram – neben meinem Geburtstagsgeschenk, welches ich mir selbst gemacht habe. Es ist eine Insta360 GO2. Mal sehen, was ich damit mache. ich bilde mir ein, Bewegtbilder wären ein spannendes Thema, und ein so kleine Kamera macht interessante Perspektiven möglich. Aber auch wenn sie wasserdicht bis 4m Tiefe ist, werde ich sie vermutlich nicht direkt im Bierglas versenken…

Mit diesem Beitrag erhöhe ich in jedem Fall die Beitragsfrequenz hier – jeden zweiten Tag ein Beitrag, bislang. Das ist aber am 2. Januar auch kein Problem… Vielleicht sollte man bei solchen ohnehin einfach mal #machen, wie Achim immer sagt.

Noch muss ich herausfinden, was die Leser:innen interessiert. Die Idee ist, ein wenig mehr zu Technik und so’n Krams zu schreiben. Es wird sich zeigen. Und nein, dies ist kein ausgesprochener Neujahrsvorsatz, eher eine Idee. Solche Ideen einfach mal auszuprobieren, ohne groß drüber nachzudenken – das wäre ganz vielleicht als ‘Vorsatz’ denkbar. Dazu passt Kais Blogpost ‘Kreative Arbeit ist kein egoistischer Akt’ von heute.

Besserwerden tust Du am Ende nur durch das Handeln – nichts anderes wird dich so weit bringen als Dinge selbst auszuprobieren. Dies weißt du allerdings schon, daher meine Frage: Was hält dich auf? (kaithrun.de)

In diesem Sinne: Dann mal los…

 

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.