Punkte gegen Punkte für ‘ne Parkscheibe…


Visits: 17

Kann man wegen vergessener Parkscheibe eigentlich Punkte bekommen? Nee, oder?

Wie dem auch sei, am Mittwoch hatte ich dummerweise keine Parkscheibe im Auto (sie ist auch gleichzeitig auch mein Eiskratzer und ich hab sie wohl zu gut weggeräumt…) und hab also nur einen Zettel hinter die Windschutzscheibe gelegt. Ob das funktioniert hat oder einfach niemand den Parkplatz während meines Aufenthalts kontrolliert hat, weiss ich natürlich nicht. 

Im Gespräch erzählte mir mein Freund Gerhard, er habe so eine elektronische Parkscheibe geschenkt bekommen. Die sind unter einigen Bedingungen erlaubt: “Nur wenn die elektronische Parkscheibe eine Typengenehmigung hat, ist sie in Deutschland zugelassen. Rein äußerlich muss auf der Vorderseite außerdem, wie bei allen Parkscheiben, dasblauweiße ParkenVerkehrszeichen 314 (weißes “P” auf blauem Grund) abgebildet sein, und über dem Display steht “Ankunftszeit”. Weiter ist eine 24-Stunden-Zeitangabe mit einer Zahlenhöhe von mindestens zwei Zentimetern vorgeschrieben.” (www.adac.de)

Auch wenn man damit vermutlich weniger gut Eiskratzen kann, hab ich heute vom Osterhasen auch eine bekommen – bezahlt von meinen letzten Amazon-Punkten, die sonst, mit dem Ende der Kooperation zwischen Amazon und der LBB, verfallen wären (mehr bei Caschy via rivva.de).

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.