Ich will, ich will, ich will.

So langsam kommt k.eins in die Trotzphase. Keine Sorge, da bin ich schon lange raus (sagt Bescheid, wenn nicht). Dennoch habe ich einige Wünsche – auch ohne Weihnachten oder Geburtstag.

  • Die Entwickler von Nambu könnten jetzt ruhig mal den identi.ca-Support fertigstellen. Die Spaltendarstellung finde ich viel übersichtlicher als z.B. in Tweetie [via apfelnase.de].
  • Der Googlereader ist ja ganz schön, aber etwas fehlt: ich würde gern nur die favorisierten Artikel der letzten x Tage ‚behalten‘, der Rest soll sich automatisch ‚wegräumen‘, da ich es ohnehin nicht schaffe, das alles zu lesen… Auch Eventbox oder Helvetireader helfen nicht weiter, auch wenn gerade dieser sehr schick aus aussieht [via nasendackel]
  • Und nun etwas ganz einfaches: nach einigen Experimenten mit RTM und Things steht fest – ich möchte beides: einen Mac-Client (wie Things), der auch ohne WLAN, einfach ‚over the air‘ synct und die Möglichkeit, neue Aufgaben per eMail oder Twitter (wie RTM) zu erstellen.

Das wär’s eigentlich schon. Geht das bis morgen, bitte?

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.