#12von12 im Oktober

Und ich dachte noch: prima, mindestens ein Beitrag in dieser Woche ist ja schon Montag fertig, es ist ja der 12. und damit #12von12-Tag. Wie man sieht, hat’s nun doch schon wieder 2 Tage gedauert. Neben vielen anderen war der Kinderdok schneller. Das Original und einen Link auf alle Teilnehmer gibt’s bei Caroline.

Wie immer beginnt der Tag mit Kaffee, mehr zu meinem Kaffee-Abo bei kaffebitte.de in einem späteren Beitrag (hihi, später…). Dann noch schnell die Kinder in den Kindergarten und in die Schule gebracht (das 2. Foto täuscht etwas, noch gehen nicht beide in die Schule), und auf zur Arbeit. Momentan bin ich montags in Hannover, und dank einer schon länger vorhandenen Baustelle wusste ich, daß die Route über Hameln und die B217 geschickter war. Mittags war nur Zeit für ein Brötchen. Auf dem Rückweg war ich noch schnell Einkaufen hab für das Schlemmerfrühstück im Kindergarten (immer mittwochs) Mini-Mozzarella gekauft. Und trotz Stau auf der A2 Richtung Dortmund (vor dem mich das Navi zu spät gewarnt hatte) war ich so früh zuhause, daß noch Zeit für eine Runde Rummikub war. Der Sonnenuntergang sah richtig klasse aus, und seit kurzem lese ich @k_eins keine Gutenachtgeschichte mehr vor, sondern sie mir… Der Montag endete ‚aus Gründen‘ mit den Peanuts.

 

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: #12von12 im November | nullenundeinsenschubser

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.