Nix. In 699 Zeichen. Und ein WordPress-Widget.

„[…], dass das tägliche Bloggen eine spezielle Dynamik hat.“

Schreibt Frau N. mal eben so – in ihrem Beitrag vom 12. Januar – ansonsten steht nix drin, dafür brauchte sie 699 Zeichen. Sie schreibt täglich, solange ich sie lese, also schon seit mindestens 2 Jahren. Vermutlich aber viel länger…

Eben auch, wenn fast nix passiert. Ich finde es nach wie vor beeindruckend, wenn jemand täglich bloggt – einmal in der Woche war schon eine Herausforderung, der ich mich inzwischen erfolgreich gestellt habe. Täglich wäre dann sozusagen ‚the next level‘. Eine Art Zwischenlösung wäre schon, meinen eigenen Rekord von etwa 300 Beiträgen einzustellen: 2009 waren es alle 3 Tage 2 Posts.

Klar, eigentlich ist das alles Quark, ich weiss nicht mal, wer das hier warum liest – aber derlei Zahlenspielereien mag ich irgendwie. Daher bastle ich – immerhin schon gedanklich, bald auch in Bits und Bytes – an einem Widget, das mir ein paar Zahlen rund um die Anzahl der Beiträge hier zusammenwürfelt. Wer das auch vor hat, kann z.B. im WordPress-Forum beginnen. Eine prima Reihe für alle, die ‚bei Null‘ mit einem selbstgehosteten WordPress anfangen wollen, gibt’s bei Perun.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: PHP-Code in einem WordPress-Widget ausführen | nullenundeinsenschubser

  2. Oh, danke für den Kommentar. Ich find’s witzig, dass und was Du selbst dann schreibst, wenn am Tag nichts war.

    ‚Nix. In 699 Zeichen.‘ ist ein Kompliment! (Disclaimer: Ich bin Westfale – Komplimente sind nicht sofort als solche erkennbar…)

Schreibe einen Kommentar



Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.