PHP-Code in einem WordPress-Widget ausführen

Als erstes Beispiel des vorgestern angedrohten Bastelprojekts habe ich oben rechts einen Hauch von Statistik in die Sidebar gebracht.

„Hallo. Gestern haben 100 LeserInnen mein Blog besucht, heute schon 64 – danke!“

Die Daten liefert SemmelStatzR(eloaded), das ich schon seit Jahren verwende. Enthalten sind Templates, die einzelne Werte der Statistik liefern, so auch die Anzahl der gestrigen und heutigen Besucher. Damit das Ganze in der Sidebar funktioniert, muss dort zusätzlich zu reinem Text eben auch PHP ausführbar sein. Genau diese Aufgabe erfüllt das Plugin PHP Code Widget. Und der Widgetinhalt besteht dann nur aus diesem (beispielhaften) Code:

<?PHP
echo "Hallo. Gestern haben ".sem_showUsersYesterday();
echo " LeserInnen mein Blog besucht, heute schon ";
echo sem_showUsersToday()." - danke!";
?>

Damit war der erste Test erstaunlich flüssig und problemlos. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, was genau ich wirklich da oben darstellen möchte. Übrigens nutze ich für die Darstellung des PHP-Codes das Plugin Enlighter.

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.