Komische Katze – und nun noch andere Tiere! #OpelGoesGrumpy #jointherace

Seit 2-3 Wochen macht Opel mit einer grummeligen Katze auf sich aufmerksam. Es scheint eine Kampagne für einen Kalender zu sein, aber einen Gefallen haben sich die Macher mit dieser Idee eher nicht getan, finde ich. Auch wenn stellenweise ganz witzige Antworten auf Twitter gepostet wurden, ist das eher ein für mich befremdliches Bild. Und: lohnte sich denn nun der ganze Aufwand?

Überwiegend negativ waren die Netzreaktionen z.B. auf dasbesteaussocialmedia.de, und Falk S. Gruner erklärt hier, warum das Ganze auch wenig mit Social Media zu tun hat. Opel selbst hielt lange an der Story fest, nun scheint die Katze wieder „in den Sack“ gelassen worden zu sein – aber es geht weiter. Mit aufwändig produzierten Videos versammelt man unter dem Hashtag #Jointherace weitere (animierte) Tiere, die für die Sportvarianten diverser Fahrzeuge werben sollen.

Das Ganze ist insofern verwunderlich, als das es mit dem Ampera-e tatsächlich ein tolles Produkt gibt – electrive.net und mobilegeeks.de (via rivva.de) schreiben vom Jetzt-Tesla-Killer.

Vor 5 Jahren hatte ich selbst mal das Lenkrad eines Ampera in der Hand – natürlich mit dem ganzen Auto dran: Ein Auto mit Wumms.

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.