Johannes Korten. Warum… Und jetzt eben wir. #WirFuerHannes

Heute vor einem Jahr. Und Markus schrieb über das Warum. Johannes kenne ich schon persönlich – Markus nicht. Und es ist schön, daß ich heute Markus kennenlernen werde!

Markus, der selbst ‚Depressionist und Drüberreder‘ ist und darüber auf verbockt.com schreibt, lädt uns ein. So hat es sich Johannes gewünscht – sicher auch in kleinen, alltäglichen Situationen. Aber umso größer ist das, was Markus macht.

„Wenn ich einen letzten Wunsch hätte, dann wäre es der hier: Schaut in jeder Situation gemeinsam nach vorn. Seit achtsam mit euch selbst und dann aufeinander. Macht die Welt im Großen wie im Kleinen wieder zu einem guten Ort. Lebt den Gedanken, dass das gemeinsam im Miteinander möglich ist, weiter. Das wäre mir ein letzter Trost. Vielleicht bekommt mein Dasein dann doch noch einen Sinn.“

Johannes Korten, 1974-2016.

Vor einem Jahr schrieb ich ‚Fangen wir an. Spätestens jetzt.‘ – Markus hat’s. Schon jetzt danke dafür, wir sehen uns heute Abend. #WirFuerHannes

 

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.