Allgemein

6 + x = 8 oder wie aus einem iPhone 8 ein iPhone X wird

Endlich kann man mit den Bezeichnungen der iPhones mal sinnvoll rechnen… Tatsächlich nutze ich momentan noch ein iPhone 6, dessen Akku aber inzwischen beinahe 1500 Ladezyklen hinter sich hat – mit den entsprechenden Folgen. Meinen Vertrag kann ich erst im Mai 2018 verlängern, was ziemlich gut mit der dann wohl guten Verfügbarkeit eines iPhone X zusammenpasst.

Heute ist das iPhone X ja nun endlich erhältlich, wenn auch sehr wahrscheinlich kaum in ausreichender Anzahl. Die ersten Tests wie zum Beispiel bei Spiegel Online (weitere hat rivva.de aggregiert) tauchen auf, und auch Warteschlangen haben sich gestern schon gebildet… Macerklopf.de zeigt einen Test der Face ID durch Zwillinge (ebenfalls via rivva.de). Gerade bin ich in Hannover – obs hier auch Schlangen vor dem Apple Store gibt?

Zurück zu ‚meinem‘ iPhone. Sofern sich die eventuell vorhandenen Warteschlangen aufgelöst haben sollten, sehe ich mir das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus vielleicht doch mal ‚in echt‘ an…

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.