#12von12 im Dezember

Eigentlich war ja der nächste Beitrag erst für morgen geplant. Aber dann erinnerte mich ein Tweet der Königin der Umn8ung (‏ auf Twitter) an den 12. des Monats.

In diesem Monat probiere ich zum ersten Mal ‘die Bilder untereinander und als Instagram-Link’ aus, wie z.B. bei Maximilian oder eben auch der Königin der Umn8ung, deren Artikel beide sehr lesenswert sind, finde ich! (Und rivva.de findet das übrigens auch.) Erklärt wird #12von12 wie immer hier, dort finden sich auch die anderen Beiträge des Monats Dezember 2015.

Nach dem Frühstück ging’s in den heimischen Supermarkt. Seit Oktober eröffnet, und für uns nicht mehr wegzudenken. Und daß man dort sogar per App zahlen kann, ist allein einen Blogbeitrag wert.

Das Kassenband zeigt übrigens nicht unseren Einkauf…

Über Mittag wollten wir auf einen Weihnachtsmarkt in Bad Münder, waren aber etwas zu früh dort… Das ist bekanntlich kein Problem, solange Einkaufsmöglichkeiten vorhanden sind. Ein eigentlich echt schönes ‘Eigentlich-kann-man-da-alles-kaufen’-Kaufhaus wurde für Tage eine halbe Stunde belagert zur Oase der Ruhe (für mich, ich kann da super abschalten). Und einen Selfiestick habe ich mir auch angesehen (mir war und ist aber kleiner, nie einen wirklich kaufen zu werden). Immerhin hatten einige Produkte einen direkten Bezug zu Twitter, fand ich. Oder?

View this post on Instagram

soll ich? #3von12 #12von12 #t

A post shared by Oliver | 🏡😷🌤 (@011i) on

Es handelte sich um einen eher kleinen Ort, umso positiver waren wir von der wirklich sehr guten Pizzeria überrascht – und wir haben glaub ich noch nie so nettes, wirklich zuvorkommendes, flexibles und kinderfreundliches Personal in einer Pizzeria an einem Samstagmittag ‘getroffen’. Übrigens ist es echt praktisch, wenn die Kinder sich nun die Speisekarte selbstdurchlesen (@k_eins) bzw. dem anderen Kind (@k_zwei) vorlesen!

Auf dem Rückweg gab’s noch Schmalzkuchen, praktischerweise hat einen Kollegin eine solche Bude (Hütte?) auf besagtem Weihnachtsmarkt – deswegen sind wir ja erst dorthin gefahren!

Den Nachmittag habe ich in der Technik-Garage verbracht – was das genau ist, lest ihr am besten hier nach. Heute war Vorstandssitzung des Vereins, aber neben spannenden tatsächlich wissenschaftlichen Themen gibt’s auch immer etwas zu Essen. Unter anderem heute Apple Crumble, wie ich in inzwischen weiss. Den Namen hatte ich heute nachmittag nicht ganz verstanden, geschmeckt hat’s trotzdem. Obwohl ich schon öfter bei Stephan war, fiel mir heute der gar nicht so unpassende Spruch auf der Tasse auf, die (heute) als temporäres Zuhause für ein paar Gummibärchen diente.

Neben ein paar Dingen, die ich für morgen vorbereiten musste, hab ich dann nochmal dieses ‘Fernsehen’ versucht. Ganz witzig finde ich ja die Idee, die Zuschauer per App mitspielen zu lassen – das Ganze nennt sich dann ‘Spiel für Dein Land’. Macht aber weniger Spaß, wenn man die Sendung zeitverzögert per Live-Stream guckt und ständig die Hinweise der App verpasst, doch eine Frage in einem recht kleinen Zeitfenster zu beantworten.

Und warum der Artikel ‘#12von12 im Dezember’ tatsächlich noch am selben Tag online geht (es ist noch gut eine Stunde bis Mitternacht und damit noch Samstag), müsstet ihr eigentlich Herrn Buddenbohm fragen, ‘der hat angefangen’. Und diese Art der Motivation finde ich richtig prima!

Und, wie findet ihr ‘mein’ neues Artikelkonzept für die #12von12?

 

 

 

 

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.