Pix – meine neue Lieblings-App. Für’s iPhone. Von Microsoft.

Visits: 421

Seit gestern spiele ich mit Pix herum: auswählen, fotografieren, fertig. Pix soll Einstellungen überflüssig machen und versucht, Bilder eigenständig zu optimieren. Ich hab’ da mal was vorbereitet, und finde die Ergebnisse schon recht gut (und außerdem sieht man, daß auch ich um Home-Office Blumen habe).

 

Mehr zu Pix gibt’s bei Caschy, den Mobilegeeks und natürlich Microsoft selbst.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.