So machen Burger Spaß: Burgerlich in Hamburg #weloveburger

Damals bei meinem ersten Besuch im Burgerlich mit der Familie im Januar 2018 endete es fast im Desaster: denn ausgerechnet ich selbst habe es nicht hinbekommen, die Bestellung an den schicken, im Tisch versenkbaren Touch-Terminals abzusenden. Die Kinder lachen heute noch, wenn sie sich daran erinnern.

Mit dieser Erfahrung und meinem Kollegen Nick war ich im Ende April diesen Jahres wieder in Hamburg, und natürlich wieder dort. Diesmal hat es besser geklappt…

Die Burger sind lecker, haben eine vernünftige Größe und dank der Touch-Bestellung völlig frei „konfigurierbar“, ebenso die Beilagen (die Kartoffel-Chips sind lecker!) und Getränke. Recht fix nach der Bestellung ist der Burger dann auch schon am Tisch.

Alles in allem verdiente 11-12 Punkte auf der OMB-Skala!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.