Stell Dir vor, es ist #WWDC18 – und ich guck nicht hin.

Tatsächlich habe ich Apples Worldwide Developers Conference 2018 gestern Abend komplett verpasst. Die ersten Tweets habe ich so gegen 21:00 Uhr erst gelesen.

Vielleicht liegt es auch ein wenig daran, daß ich gerade erst im Mai ein neues Handy bekommen habe und somit wenig Interesse an neuen Geräten… Mit meiner Ausstattung kann ich mehr als zufrieden sein, auch weil mein Macbook Pro wohl immernoch nicht in die Jahre gekommen ist. Das Mid 2012-Modell wird vom neuesten Betriebssystem 10.14 Mojave.

Die vom X bekannten Gesten werden wohl in iOS 12 auch aufs iPad übertragen (lt. 9to5mac), und überhaupt gibt es wie üblich eine Reihe von Updates auch für tvOS und watchOS.

Drüben bei Florian Schimanke sowie auf heise.de findet man dazu Genaueres. Einen Mitschnitt der Keynote von gestern Abend gibt es wie immer direkt bei Apple.

Jörn, danke für die Zusammenfassung ;-) #wwdc

Eigentlich meinte ich diesen Tweet nicht ganz ernst:

Aber Jörn hat tatsächlich mal seine Meinung in ein paar Absätze gepresst: Everything looks better with Helvetica – danke! Hier ist dann noch das Liveblog von t3n.de zur WWDC und die offizielle Apple-Seite zu iOS 7.

Alle neuen Features von iOS5 ;-)

Und weil ich morgen um 1900 Uhr leider keine Zeit habe, der WWDC-Keynote zu lauschen, freut’s mich, daß alle neuen Funktionen des neuesten Apple-Betriebssystems bereits jetzt in einem Video [Youtube-Direktlink] ausführlich gezeigt ;-) [via aptgetupdate.de]

Jetzt aber mal ernsthaft: laut Techchrunch wird’s wohl endlich Widgets geben, und bei Jean-Claude drüben auf ifrick.ch gibt’s einen Link zu einer  iWorks-Präsentation von Frederico Bianco, in der dieser seine Ideen zum neuen iOS5 zusammengestellt hat.

Morgen wissen wir mehr…